13 Jan 2021

Hydroponische Systeme sind weniger nachsichtig als bodengestützte, und nährstoffprobleme können schnell zu verschiedenen schmerzhaften pflanzensymptomen führen. Aus diesem Grund sind die Zusammensetzung der Nährlösung und die regelmäßige überwachung der Nährlösung und des nährstoffzustands der Pflanzen von entscheidender Bedeutung.

Sie können die Menge an Nährstoffen mit unseren hydroponischen Systemen anpassen

Achten Sie auf pflanzensymptome von häufigen Problemen, einschließlich:

Schäden An Löslichen Salzen

Der Grund: Schäden durch lösliche Salze können durch überdüngung, schlechte Wasserqualität, Ansammlung von Salzen in aggregatmedien im Laufe der Zeit und/oder Unzureichende Auslaugung verursacht werden. Dünger sind Salze, und in hydroponischen Systemen werden Sie am häufigsten hergestellt. Wenn das Wasser verdunstet, können sich lösliche Salze in aggregatmedien ansammeln, wenn Sie nicht ausreichend ausgelaugt werden. Bewässerungswasser kann auch Reich an Löslichen Salzen sein, die zu diesem Problem beitragen.

Symptome: Chemische Trockenheit kann auftreten, wenn der Gehalt an Löslichen Salzen in der pflanzumgebung übermäßig hoch ist. Als Ergebnis werden Sie trotz adäquater Bewässerung welken der Pflanzen sehen. Andere Symptome sind dunkelgrünes laub, tote und verbrannte Blattränder und das Absterben der Wurzeln.

Erkennung: der Gehalt an Löslichen Salzen kann überwacht/gemessen werden, indem die elektrische Leitfähigkeit (EK) von Bewässerungswasser, Nährlösungen und Filtrat (Nährlösung, die aus dem Pflanzbehälter fließt) verfolgt wird.

Behandlung: Lösliche Salze können mit klarem Wasser ausgelaugt werden. Identifizieren Sie zuerst die Quelle hoher löslicher Salze und korrigieren Sie Sie.

Stickstoffmangel

Der Grund: Stickstoffmangel kann durch Unzureichende Befruchtung, Nährstoffungleichgewicht oder übermäßige Auslaugung verursacht werden.

Symptome: typische erste Symptome eines stickstoffmangels sind hellgrünes laub und eine Allgemeine Verzögerung des Pflanzenwachstums. Sie können auch verwelkte und tote und/oder gelbe Blattränder sehen.

Erkennung: Messung / überwachung der elektrischen Leitfähigkeit (EP) von Nährlösungen kann helfen, Stickstoffmangel zu verhindern. Stellen Sie die EC-Werte ein, wenn Sie niedrig oder hoch sind.

Behandlung: identifizieren Sie die Quelle und korrigieren Sie Sie. Dies kann bedeuten, mehr Stickstoff zu Nährlösungen hinzuzufügen. Es kann auch bedeuten, dass der antagonistische Nährstoff in der Nährlösung überflüssig ist.

Calciummangel

Der Grund: Kalziummangel kann durch Unzureichende Befruchtung, Nährstoffungleichgewicht oder niedrigen pH-Wert verursacht werden. Dies ist auch auf die Steuerung von Feuchtigkeit, hoher Temperatur und niedrigem Luftstrom zurückzuführen. Kalzium ist ein beweglicher Nährstoff und wird in leitungsgeweben durch die pflanze transportiert. Früchte und Blätter konkurrieren um Wasser. Niedrige relative Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen können zu einer erhöhten transpirationsrate und blattbewegung führen. In diesem Fall kann sich ein Calciummangel in Früchten entwickeln.

Symptome: die Symptome eines Kalziummangels beginnen normalerweise an den braunen Rändern der Blätter einer neuen pflanze oder am Boden der Frucht. Bemerkenswerte Beispiele dafür sind tibbern in Salat und Blütenfäule in Tomaten und Pfeffer. Wenn die Symptome Fortschreiten, können Sie braune tote Flecken auf den Blättern sehen.

Erkennung: überwachen Sie die Umgebung und analysieren Sie die Pflanzen

Behandlung: der Richtige pH-Wert in Nährlösungen liegt zwischen 5,0 und 7,0. Bei Bedarf düngen. In Gewächshäusern kann der Luftstrom niedrig sein, und die Einführung eines horizontalen Luftstroms mit einer Geschwindigkeit von 0,3 bis 1 m / s auf pflanzenebene kann die Grenzschicht der Pflanzen stören und die transpirationsrate erhöhen, um einen Kalziummangel im Salat zu vermeiden. Der Schlüssel dazu ist, dass der Luftstrom für ein gleichmäßiges Pflanzenwachstum gleichmäßig sein muss.

Salat tipburn wird durch Kalziummangel verursacht

Foto 2. Salat tipburn wird durch Kalziummangel verursacht

Eisenmangel

Der Grund: die häufigste Ursache für Eisenmangel ist der hohe pH-Wert des Mediums und / oder des Bewässerungswassers. Es kann auch durch ein Ungleichgewicht von Nährstoffen verursacht werden.

Symptome: Eisenmangel manifestiert sich in Pflanzen in Form von Vergilbung zwischen den Adern der Blätter. Suchen Sie nach diesem Symptom, damit es sich zuerst bei neuem Wachstum manifestiert.

Erkennung: überwachen Sie die Umgebung und analysieren Sie die Pflanzen.

Behandlung: Passen Sie den pH-Wert der Nährlösung an. Verwenden Sie bei Bedarf Eisendünger.

Hydroponisches Basilikum und hydroponische Tomaten

Foto 3. (Links) dieses Hydroponische basilikum litt stark unter Eisenmangel. Sobald das Wasser Eisen Hinzugefügt wurde, hat es keinen Einfluss auf das neue Wachstum. (Rechts) Hydroponische Tomaten, die das Ende der fäulnisblüte zeigen.

Magnesiummangel

Der Grund: Magnesium kann durch einen hohen pH-Wert des Mediums und / oder ein Nährstoffungleichgewicht verursacht werden.

Symptome: Suchen Sie nach Gelbfärbung zwischen den Adern der Blätter als Symptom eines magnesiummangels. Magnesiummangel manifestiert sich normalerweise zuerst auf den unteren und mittleren Blättern, was hilft, es von Eisenmangel zu unterscheiden.

Erkennung: überwachen Sie die Umgebung und analysieren Sie die Pflanzen.

Behandlung: Passen Sie den pH-Wert der Nährlösung an. Verwenden Sie bei Bedarf Eisendünger.

Toxizität Von Bor

Der Grund: die Bortoxizität wird durch die Anwendung von zu viel Bor auf Pflanzen verursacht. Von den Nährstoffen, die üblicherweise als Dünger verwendet werden, hat Bor den engsten Bereich zwischen Mangel und Toxizität. Bor ist leicht übermäßig anzuwenden. Überprüfen und überprüfen Sie die düngerberechnungen vor der Anwendung. Es kann auch in Bewässerungswasser sein. Es ist wichtig, den Wasserstand in der Quelle vor der Verwendung zu überprüfen und den Bor-Gehalt im Wasser bei der Zugabe von bordünger zu berücksichtigen.

Symptome: Symptome токсичности Бора - желтые и мертвые пятна на краях листьев. Вы также можете увидеть снижение роста корней.

Erkennung: überwachen Sie die Umgebung und analysieren Sie die Pflanzen.

Behandlung: identifizieren Sie die Quelle des Bor-überschusses und korrigieren Sie es.

1 post